Quadrifoglio
  • EINE NEUE ÄRA
  • RENNSPORT-DNA
  • URSPRÜNGE
  • SIEGE
  • GALLERY
  • MODELLE

EIN SYMBOL FÜR KOMPROMISSLOSE LEISTUNG

Die neue Ära des Quadrifoglio

Voll mit bahnbrechenden Innovationen stehen die Giulia Quadrifoglio (8,5 l/100km; 198 g/km)** und der Stelvio Quadrifoglio (9,0 l /100 km; 210 g/km)** für das neue Paradigma einer ambitionierten neuen Ära für Alfa Romeo. Ultraleichte Materialien und ein herausragender 2,9-Liter-V6-Bi-turbobenziner mit 375 kW (510 PS) sorgen für ein überragendes Leistungsgewicht. Durch die ideale 50:50-Gewichtsverteilung und die Rückkehr zum Hinterradantrieb werden Handling und Dynamik noch weiter verbessert. Mit diesen eindrucksvollen, speziell für die Quadrifoglio-Modelle entwickelten Technik ist das vierblättrige Kleeblatt mehr als nur ein Emblem für eine glorreiche Vergangenheit – es ist das Markenzeichen für die Technologie und Performance von Alfa Romeo.

RENNSPORT-DNA

WIEDER AN DER SEITE VON SCUDERIA FERRARI

Verbunden durch den gleichen Sportsgeist

Die Wege des Quadrifoglio und der Scuderia Ferrari haben sich immer wieder gekreuzt. 1919 lernte Enzo Ferrari als junger Mechaniker Ugo Sivocci kennen, den Schöpfer des Emblems mit dem vierblättrigen Kleeblatt. Er begann seine Karriere als dessen Assistent und fuhr 1920 sein erstes Rennen in einem Alfa Romeo. 1929 gründete er die Scuderia Ferrari in einer Partnerschaft mit Alfa Romeo, die bis 1933 anhielt. Heute ist das legendäre Quadrifoglio-Symbol als offizieller Sponsor in der Formel-1-Weltmeisterschaft wieder an der Seite vom Scuderia Ferrari Team.

URSPRÜNGE

VOM GLÜCKSBRINGER ZUR LEGENDE

Die Ursprünge

Alles begann 1923. Ugo Sivocci gewann die Targa Florio mit einem Alfa Romeo RL, den er mit einem grünen vierblättrigen Kleeblatt auf einer weißen Raute verziert hatte. Nur Monate später kam Sivocci in einem tragischen Unfall ums Leben – bei einer Testfahrt in einem Wagen ohne sein Glück bringendes Quadrifoglio. Seit diesem traurigen Tag wurde Sivoccis Glücksbringer zum Symbol für Alfa Romeos kompromisslose Motorsportleidenschaft – eine Tradition, die über die Jahrzehnte fortgeführt wurde.

SIEGE

DIE ERFOLGSGESCHICHTE DES QUADRIFOGLIO

Das Emblem weltweiter Triumphe

Das Quadrifoglio-Emblem ist in den Ruhmeshallen aller wichtigen Rennen, Rennstrecken und Meisterschaften prominent vertreten. Alfa Romeo gewann 1925 die erste Grand-Prix-Weltmeisterschaft überhaupt sowie 1950 und 1951 die ersten beiden Formel-1-Meisterschaften. Das sind nur einige der vielen Erfolge in einer Siegesserie, die fünf Weltmeisterschaften und hunderte italienische und europäische Titel umfasst. Diese Siege sind mehr als nur ein Teil der Geschichte von Alfa Romeo – sie wurden zu wesentlichen Bestandteilen aller Quadrifoglio-Modelle.

DIE LEGENDEN AUS NÄCHSTER NÄHE
GALLERY

MODELLE

Die Giulia Quadrifoglio und der Stelvio Quadrifoglio erwarten Sie: Entdecken Sie die einzigartige Sport-DNA und den Freiheitsgeist dieser leistungsstärksten Alfa Romeo Straßenwagen aller Zeiten.