Spannung auf dem Rasen und auf dem Asphalt beim Finale der Alfa Romeo Golf Challenge

Die erste Ausgabe der gerade zu Ende gegangenen Alfa Romeo Golf Challenge hat Alfa Romeos Bekenntnis zum Golfsport bekräftigt. Beim Finale im Golfclub Castelconturbia in Agrate Conturbia (Novara) lieferten sich die 29 Gewinner der Alfa Romeo Golf Challenges in Italien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Großbritannien einen Wettbewerb auf höchstem sportlichen Level.
Dieselbe Präzision zeigten die Teilnehmer auch am Steuer des Alfa Romeo Stelvio, des ersten SUV in der Geschichte von Alfa Romeo, der Giulia, der authentischsten Verkörperung der Markenidentität, und des sportlichen wie leistungsstarken 4C. Das Testgelände von Balocco (Vercelli) bot dabei die perfekten Bedingungen um die überlegenen Fahrleistungen der Alfa Romeos auch im Grenzbereich auszuloten.
Die Alfa Romeo Golf Challenge wird in der neuen Golfsaison mit 40 Veranstaltungen in ganz Europa fortgesetzt werden. Nach dem Start in Spanien wird die erste italienische Challenge am 21. April im Golfclub Olgiata in Rom stattfinden.
Auch dieser Wettbewerb wird bestimmt sein von Sportsgeist, Höchstleistungen und Exklusivität  – Eigenschaften, die seit über 100 Jahren die DNA von Alfa Romeo ausmachen.