Alfa Romeo Innovation und Technologie
  • LA MECCANICA DELLE EMOZIONI
  • EINE NEUE ÄRA
  • EINEM LEEREN BLATT
  • REVOLUTIONÄRE PLATTFORM
  • IM HERZEN KOMPROMISSLOS
  • INTELLIGENTES FAHREN
  • EMOTIONEN AM STEUER
  • ÜBERLEGENES HANDLING
  • DIE NEUE LEICHTIGKEIT
  • AERODYNAMIK
  • ANDERS ALS ANDERE

LA MECCANICA DELLE EMOZIONI

Die wichtigste Komponente bei der Kreation eines authentischen Alfa Romeo ist Emotion. Das ist die Philosophie, die sich hinter dem Motto „La Meccanica delle Emozioni“ verbirgt: ein Fahrvergnügen zu entfachen, das unermesslich ist. Mit neuestem technologischem Wissen und innovativer Ingenieurskunst macht Alfa Romeo dieses einzigartige Fahrerlebnis möglich, das mehr ist, als nüchterne telemetrische Parameter ausdrücken können: Es ist Leidenschaft, wie echte Liebe sie entfacht – irrational, instinktiv, kraftvoll, unererwartet. Ein Gefühl, das man unbedingt selbst erlebt haben sollte.

EINE NEUE ÄRA

EINE NEUE TECHNOLOGISCHE ÄRA

Alfa Romeo ist mehr als eine italienische Marke mit einer über 100-jährigen Geschichte. Alfa Romeo steht für Begeisterung, authentisch und kompromisslos, vor allem wenn es um Innovation und Ingenieurskunst geht. Pure automobile Leidenschaft, die ihresgleichen sucht. Und die Geschichte technologischer Pionierleistungen geht weiter: 105 Jahre nach ihrer Gründung ist die Marke Alfa Romeo mit der Giulia Quadrifoglio in eine neue Ära gestartet. Niemand anderes hätte ein solches Automobil kreieren können.

EINEM LEEREN BLATT

ES BEGANN MIT EINEM LEEREN BLATT

Im Jahr 2013 rief Alfa Romeo „Skunk Works“ ins Leben: ein einzigartiges Team, bestehend aus Designern, Ingenieuren und Technikern, deren Aufgabe es war, der ruhmreichen Marke mit einem revolutionären Ansatz zu neuem Glanz zu verhelfen. Sie hatten nur wenige, aber klare Regeln: kompromisslose Leidenschaft und absolute kreative Freiheit.
Die „Skunks“ (wörtlich Stinktiere, wie Mitarbeiter eines geheimen Forschungsprojekts genannt werden) begannen ihre Arbeit mit einem leeren Blatt, auf dem sie alle Eigenschaften auflisteten, die ein authentischer Alfa Romeo haben sollte. Sie bauten nicht einfach ein neues Automobil, sie kreierten es voller Stolz auf die Geschichte der Marke. Ihre Leidenschaft und ihr Pioniergeist machten es möglich, dass die Giulia Quadrifoglio in nur zwei Jahren fertig gestellt wurde: Sie bringt reinste Alfa Romeo DNA zurück und schlägt ein neues Kapitel in der innovativen Geschichte der Marke auf.

REVOLUTIONÄRE PLATTFORM

REVOLUTIONÄRE PLATTFORM

Um das authentische Alfa Romeo Fahrvergnügen neu erlebbar zu machen, wurde eine innovative Plattform mit dem Projektnamen Giorgio entwickelt.
Die Alfa Romeo Ingenieure wählten dafür einen Hinterradantrieb, eine perfekte Gewichtsverteilung auf Vorder- und Hinterachse von 50 : 50 sowie eine Verbindung ultraleichter Materialien und legten die Plattform so aus, dass sie für unterschiedliche Fahrzeugkategorien nutzbar war. Die Konstruktionsform der Plattform Giorgio mit weniger Gewicht und mehr Stabilität trägt wesentlich dazu bei, neue Bestwerte bezüglich Effizienz und Sicherheit im Segment zu setzen. Sie ist außerdem technisch so ausgefeilt, dass sie für jedes Modell die überlegene Fahrdynamik ermöglicht, für die Alfa Romeo steht und die in der Automobilwelt einzigartig ist.

IM HERZEN KOMPROMISSLOS

IM HERZEN KOMPROMISSLOS

Seit ihrer Gründung feierte die Marke mit ihren innovativen Motoren immer wieder legendäre Rennerfolge. Heute ist es das komplett aus Aluminium gefertigte 2,9 Liter große Biturbo-V6-Triebwerk mit 375 kW (510 PS)(8,5 l/100km; 198 g/km)*, das für den ultimativen technologischen Anspruch von Alfa Romeo steht. Trotz seiner beeindruckenden Leistung und seines herausragenden Drehmoments ist dieser V6-Motor dank einer elektronisch gesteuerten Zylinderabschaltung extrem effizient. Diese exklusive Technologie zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs ist eine Innovation im Segment und für Alfa Romeo gleichzeitig eine Rückkehr zu einem in der Vergangenheit bewährten System: Es waren Alfa Romeo Ingenieure, die zu Beginn der Achtziger als Erste weltweit die Zylinderabschaltung entwickelten.

INTELLIGENTES FAHREN

INTELLIGENTES FAHREN

Mit Alfa™ Chassis Domain Control (CDC) verfügt Alfa Romeo über eine zentrale Steuereinheit, die alle aktiven Systeme des Fahrzeugs koordiniert. Das Alfa™ Chassis Domain Control (CDC) überwacht unter anderem die Fahrdynamikregelung Alfa™ DNA, das Sperrdifferenzial (Alfa™ Active Torque Vectoring), den aktiven Frontspoiler (Alfa™ Active Aero Splitter), das integrierte Bremssystem (IBS) sowie die elektronische Stoßdämpferregelung (Alfa™ Active Suspension) und weist jedem System seine Aufgaben zu. Dadurch sind jederzeit ein ausgewogenes, sicheres und natürliches Fahrverhalten sowie optimale Leistung gewährleistet. Eine mehr als intelligente Lösung für noch mehr Fahrspaß.

EMOTIONEN AM STEUER

EMOTIONEN AM STEUER

Das Fahrgefühl am Steuer eines Alfa Romeo muss unvergleichlich und unvergesslich sein: Diese Aufgabe hatten sich die fähigsten Entwickler der Marke gestellt und daraufhin ein einzigartiges Fahrwerk mit AlfaTM Link entwickelt. Die neuesten Kreationen von Alfa Romeo sind mit dieser innovativen Radaufhängung ausgestattet: An der Vorderachse kommt eine Konstruktion mit doppelten Querlenkern und halbvirtueller Lenkachse zum Einsatz, die dem Fahrer ein extrem direktes und präzises Lenkerlebnis ermöglicht sowie das Gefühl perfekter Kontrolle dank der jederzeit optimalen Reifenaufstandsfläche. Die neue Multilink-Hinterachse aus Aluminium, die ebenfalls auf Alfa Romeo Patenten basiert, garantiert neben der effektiven Abkopplung von Federungseinflüssen eine optimale Kontrolle, Traktion und Stabilität

ÜBERLEGENES HANDLING

ÜBERLEGENES ALFA ROMEO HANDLING

Zu den neuesten technologischen Innovationen, die das Team der Alfa Romeo Ingenieure entwickelt hat, gehört das AlfaTM Torque Vectoring. Dieses elektronisch gesteuerte Sperrdifferenzial an der  Hinterachse sorgt mit Hilfe einer Doppelkupplung für eine optimale Aufteilung des zur Verfügung stehenden Drehmoments zwischen rechtem und linkem Rad. Ergebnis ist eine jederzeit optimale Traktion sowie mehr Sicherheit im Handling, bei jeder Geschwindigkeit und auf jedem Untergrund.
Eine weitere Neuentwicklung von Alfa Romeo ist der exklusive Allradantrieb Alfa™ Q4, der die Traktion der Reifen in Echtzeit optimiert. Das patentierte System mit variabler Funktionsweise verfügt über Sensoren, die kontinuierlich Daten über Fahrzustand und Haftungsniveau jedes einzelnen Reifens liefern, damit das Motordrehmoment in jeder Situation optimal verteilt werden kann. Das Alfa™ Q4 Antriebssystem verbindet somit alle Vorteile des Allradantriebs, wie Stabilität, Antriebskraft und Sicherheit, mit der Reaktionsfähigkeit und dem kompromisslosen Fahrvergnügen eines Alfa Romeo Hinterradantriebs.

DIE NEUE LEICHTIGKEIT

DIE NEUE LEICHTIGKEIT

Weniger Gewicht, mehr Leistung: Die Alfa Romeo Rennsporttradition hatte bedeutenden Einfluss bei der Entwicklung neuer Modelle auf der Giorgio-Plattform. In der Tat erreichen sie das klassenbeste Leistungsgewicht dank dem extensiven Einsatz von ultraleichten Materialien wie Kohlefaser, Aluminium und Verbundstoffen aus Aluminium und Plastik. Die gesamte neue Motorenpalette von Alfa Romeo ist aus Aluminium gefertigt, die Antriebswelle im Stelvio und in der Giulia besteht aus Kohlefaser, und die Giulia Quadrifoglio ist die einzige Sportlimousine weltweit, deren Dach und Motorhaube komplett aus Kohlefaser gefertigt sind.

AERODYNAMIK

AERODYNAMIK

Von Anfang an hat Alfa Romeo immer wieder innovative Lösungen entwickelt, um die führende Rolle der Marke im internationalen Rennsport weiter auszubauen. Dabei war Aerodynamik ein wesentlicher Faktor, um die Performance der Sportwagen zu steigern.
Heute haben die Forschungen im Windkanal den Alfa Romeo Ingenieuren neue Höchstleistungen ermöglicht. Die Giulia Quadrifoglio ist weltweit die einzige Sportlimousine, die mit einem Diffusor ausgestattet ist, wie man ihn sonst nur im Rennport findet: Der AlfaTM Active Aero Splitter ist ein Frontspoiler aus Carbonfaser, der sich durch zwei vom Chassiscomputer gesteuerte Servomotoren ab einer Geschwindigkeit von 100 km/h öffnet und den Abtrieb besonders in schnell gefahrenen Kurven weiter erhöht. Neben einem herausragenden Abtriebskoeffizienten kann die Giulia Quadrifoglio mit dem besten Luftwiderstandsbeiwert ihrer Klasse zu mehr Effizienz beitragen: Dank ihrem einzigartigen Design erreicht sie einen cW-Wert von 0,27.

ANDERS ALS ANDERE

ANDERS ALS ANDERE

Die Kreation eines neuen Alfa Romeo beginnt immer mit der Entwicklung der stärksten und kompetitivsten Version, des Quadrifoglio-Modells. Die Vorgaben für diese erste Version sind streng: optimale 50:50-Gewichtsverteilung, längs eingebautes Aluminiumtriebwerk, Antriebswelle aus Kohlefaser und zahlreiche patentierte technische Innovationen. Außerdem werden Höchstwerte bei Leistungsgewicht, Beschleunigung und Leistungsspitze verlangt. Das ist der große Unterschied zu anderen Automobilherstellern: Während diese von der Basisversion ausgehen und diese aufladen, kreiert Alfa Romeo Alltagsfahrzeuge aus Supersportwagen heraus.